Friese

Friese

Gut zu wissen: Allein wegen ihres beeindruckenden Aussehens – pechschwarz, kräftig, majestätisch – und den liebenswerten Charakter, ziehen die Rappen Pferdefans schnell in ihren Bann. Friesenpferde zählen zu den ältesten Pferderassen Europas. Seit über 100 Jahren werden die schönen Rappen bereits rein gezüchtet, und eines der wichtigsten Zuchtziele ist die Rappfarbe ohne Abzeichen. Aber die Zuchtgeschichte der Friesen reicht noch viel, viel länger zurück. Ursprünglich kommen die schönen Schwarzen mit dem üppigen Behang aus Nordfriesland (Dänemark), Ostfriesland (Deutschland) und der holländischen Provinz Friesland.

Das besondere: Während der Kreuzzüge dienten Friesen als schwere Kriegspferde. Orientalische und spanische Pferde brachten mehr Adel und Gangvermögen in die Rasse.

Das gehört dazu: Familien, die Fans der klassischen Reitkunst sind. Auch für den Fahrsportbegeisterte eignen sie sich.

[table id=136 /]
Scroll to Top