Homöopathie für Katzen

Cornelia Tschischke: Homöopathie
für eine gesunde Katzenseele

Was tun, wenn die Katze leidet? Häufig reichen schon Kleinigkeiten, um sie aus ihrem seelischen Gleichgewicht zu bringen. Wie Sie die Lebensenergie Ihrer Katze auf positive Weise beeinflussen können, erfahren Sie in „Homöopathie für eine gesunde Katzenseele“ von Cornelia Tschischke.Katzen reagieren äußerst sensibel auf Veränderungen ihres Umfeldes. Auch sie verspüren Angst, Trauer, Wut oder Kummer. Selbst Nebensächlichkeiten können sich negativ auf das Wohlbefinden der Vierbeiner auswirken und ein psychisches Ungleichgewicht auslösen. Oft äußerst sich dies durch ein zurückgezogenes, aggressives oder apathisches Verhalten. Missverständnisse zwischen Halter und Tier führen dann sogar in vielen Fällen zu einer schmerzhaften Trennung.

Cornelia Tschischke möchte mit ihrem Buch zum besseren Verständnis der Katzenseele beitragen. Ziel ist es, die Seele der Samtpfoten zu stabilisieren und gesund zu erhalten. Die erfahrene Tierheilpraktikerin stellt 15 homöopathische Mittel vor und erklärt, für welchen Charakter sie geeignet sind.

Neben sachlichen Beschreibungen zu Inhaltsstoffen, Symptomen und Indikation, gibt es zu jedem Mittel ein passendes Beispiel aus der Praxis. Mit Hilfe dieser amüsanten Fallbeispiele veranschaulicht die Autorin die beschriebenen Charakterzüge und die Behandlung der Katzen. Dabei nimmt sie auch immer Bezug auf Katzen aus dem Tierschutz. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrungen und ihrem Engagement für den Tierschutz liegen ihr diese Tiere besonders am Herzen.

Fazit: Eine übersichtliche und klare Darstellung, welche Möglichkeiten die Homöopathie zur Heilung und zum Wohlbefinden der Stubentiger bietet. Aus Cornelia Tschischkes Beschreibungen spricht einerseits die Liebe zu diesen Tieren und andererseits auch ihre Begeisterung für die Homöopathie.

Cornelia Tschischke, „Homöopathie für eine gesunde Katzenseele“,
Oertel+Spörer Verlag, 96 Seiten, 9,95 Euro.

Scroll to Top