Hundekekse selber backen

Friederike Friedel: Hundekekse backen – Set.

Gesunde Leckerchen für den Hund zu backen ist keine Zauberei. Das „Hundekekse backen-Set“ von Dog’s Deli macht Spaß – und dem Hund schmeckts!

Weihnachtszeit – Plätzchensaison. Und jetzt wird doppelt Zeit am Backofen verbracht. Denn während Herrchen oder Frauchen sich auf Spekulatius, Vanillekipferl und Pfeffernüsse freuen, gibt es für den Hund Hasenschmaus, Muskelprotz und Prinz auf der Erbse. Wohlgemerkt: Auch das sind alles Plätzchen, aber eben welche der „hündischen“ Art.

Friederike Friedel von der Düsseldorfer Kult-Hundebäckerei Dog’s Deli hat ihre Plätzchenfavoriten in einem Buch zusammengefasst. Alle Plätzchen wie immer ausschließlich mit Lebensmitteln, die auch Herrchen kennt, ohne Zucker, ohne Aromen und selbstverständlich ohne Konservierungsmittel. In dem Set enthalten sind dafür lustige Ausstecher in Hunde- und Knochenform und ein praktisches Leckerchen-Säckchen.

Die Hundekekse sind viel mehr als nur albernern Hundequatsch. Wer die Plätzchen selber backt, hat auch die Kontrolle darüber, was der Hund zwischendurch zu essen bekommt. Vor allem für Vierbeiner mit Allergien eine tolle Sache.

Fazit: Für experimentierfreudige Hundebesitzer, Backfans, für Welpen und Hundesenioren, Backanfänger, Leckermäuler – für alle, die wollen, dass der Hund gesund nascht.

Friederike Friedel: Hundekekse backen – Set. Die beliebtesten Leckereien von Dog’s Deli, Heel Verlag, 80 Seiten, 16,95 Euro.

TIER.TV


Alle ArtikelAlle Artikel von