Diese 2 Schwäne sind hoffnungslos ineinander verkeilt – und bitten Menschen um Hilfe

Zwei Männer spazieren durch einen Park irgendwo in Russland als plötzlich zwei hoffnungslos ineinander verkeilte Schwäne auf sie zuschwimmen…

 

Posted by Maurice W. Evans on Donnerstag, 4. Februar 2016

FB

 

Ein Anblick, den man nur einmal im Leben bekommt. Die Tiere können sich nicht aus eigener Kraft befreien und bitten tatsächlich die Männer um Hilfe… Denn in ihrer hilflosen Lage hätten die beiden Tiere keine Überlebenschance in der freien Natur. Sie könnten sich weder gegen Feinde wehren, noch auf Futtersuche gehen.

Schwäne sind sehr edel anmutende Wasservögel, die jedoch auch sehr aggressiv sein können. Daher ist es umso erstaunlicher, dass sich diese 2 Tiere in ihrer sehr misslichen Lage von zufällig vorbeigehenden Spaziergängern helfen lassen. Offenbar haben die Tiere ihren natürlichen Schutzinstinkt überwunden und legen ihr Schicksal in die Hände der Menschen, denen sie sonst eher argwöhnisch begegnen.

 

Hier geht’s weiter zum nächsten Teil der Geschichte

 

1. Die Männer entdecken vom Schilfufer aus eine nicht genau zu erkennende weiße Kreatur.

schwan5

 

2. Als der weiße “Federball” auf die Männer am Ufer zukommt, wird deutlich, dass es sich um zwei Schwäne handeln muss. Doch warum schwimmen sie so ungewöhnlich dicht beieinander?

schwan6

 

3. Bei genauerem Hinsehen wird deutlich: Diese Schwäne sind stark ineinander verkeilt und bitten quasi um Hilfe

schwan8

 

4. Einer der Männer fasst sich ein Herz und versucht die beiden Tiere voneinander zu befreien.

schwan8

Fotos: Posted by Maurice W. Evans on Donnerstag, 4. Februar 2016

Hier geht’s weiter zum nächsten Teil der Geschichte

 

Teile diesen Beitrag einfach jetzt mit deinen Freunden!

FB

TIER.TV


Alle ArtikelAlle Artikel von