Gesundheitssport Reiten

Reiten tut gut!

Reiten tut gut!

Beim Ausreiten in der Natur kann man herrlich entspannen. Reiten tut aber nicht nur der Seele gut, sondern ist auch ein effektiver Gesundheitssport, bei dem der ganze Körper trainiert wird.

Sich sicher auf dem Pferderücken zu bewegen, stellt hohe Anforderungen an den Bewegungsapparat. Denn die Balance auf dem Pferd zu halten, ist eine ganzheitliche Leistung, welche unsere gesamte Muskulatur, den Gleichgewichtssinn und die gesamte Wahrnehmung fordert und fördert. Allein die Bewegungen des Pferderückens beeinflussen den Beckenbereich so, dass sich der gesamte Stütz- und Halteapparat in ständiger An- und Entspannung harmonisch anpassen muss. Das ist Training pur! Denn nicht nur die Muskeln werden gekräftigt, sondern auch Koordination, Körpergefühl und Balance werden nachhaltig verbessert.

Reiten kann Rückenprobleme lindern oder diesen vorbeugen, und kann als Ausdauersport auch das Herz- und Kreislaufsystem positiv unterstützen. Im Einzelfall sollte der Reitunterricht vorab mit dem Hausarzt besprochen werden.

Weitere Informationen zu Reiten als Gesundheitssport hält die Deutsche Reiterliche Vereinigung e. V. (FN) bereit.

TIER.TV


Alle ArtikelAlle Artikel von