Clumber Spaniel

Gut zu wissen: Bei der Jagd auf den Fasan oder die Schnepfe ist ein gründlich-suchender Jagdhund gefragt. Dieser sollte leidenschaftlich, aber ohne zu große Eile durch das Unterholz pirschen. Dass er eine hervorragende Nase und hohe Ausdauer aufzuweisen hat, muss nicht extra betont werden. Der Clumber Spaniel ist genau dieser Hund, der in England seit über 200 Jahren auf der Jagd nach dem Großgefieder im Einsatz ist. Basset und Bluthund wurden im Laufe der Zeit eingekreuzt, daher wirkt er ein wenig schwerfälliger als seine Verwandten (z. B Field Spaniel). Der sehr intelligente Spaniel ist ein in sich ruhender Stöberhund!

Das besondere: Auf Schloss Clumber züchtete der Herzog von Newcastle im 18. Jahrhundert Hunde, die als Ahnen des Clumber Spaniels gelten.

Das gehört dazu: Leute, die entspannten Begleithund suchen.

Tipps: Relativ pflegeleicht, das schöne weiße Fell regelmäßig bürsten. Da er über eine hohe Intelligenz verfügt, sollten die an ihn gestellten Aufgaben ein gewisses Niveau besitzen. Ansonsten ist der Clumber Spaniel wenig kooperativ – und das zu Recht!

Erziehungsaufwand:
Familientauglichkeit:
Pflegeintensität:
Größenklasse:
Bewegungsintensität:
FCI-Klassifikation:109, Gr. 8, Sek. 2
Alternativnamen:keine
Widerrist:30 - 35 cm
Charakter:ausdauernd, bedächtig, freundlich
Eignung: Begleithund, Familienhund
Farbe:weiß mit zitronengelben Flecken
Gewicht:25 - 30 kg
Lebenserwartung:14 Jahre
Nicht zu verwechseln mit:keine Information

TIER.TV


Alle ArtikelAlle Artikel von