Deutsches Reitpony

Gut zu wissen: In den 1960er Jahren machten sich deutsche Ponyzüchter zum ersten Mal Gedanken darüber, wie man ein größeres Reitpony für Kinder und Jugendliche züchten könnte. Kreuzungsprogramme wie „Vollbluthengst und Fjordstute“ oder „Araber und Haflinger“ zu züchten waren allerdings nicht sehr erfolgreich. Erst als die deutschen Ponyzüchter Ponys aus England mit nach Deutschland brachten, begann bei uns der große Ponyboom. Den deutschen Züchtern gelang es, mit Fleiß und Umsicht in der für die Pferdezucht kurzen Zeit von 20 Jahren, ein kleines Sportpferd mit Ponytyp zu züchten, dass allen sportlichen Anforderungen im Viereck, Parcours und Busch sowie im Fahrsport erfüllt, aber auch im Freizeitbereich sehr beliebt ist.

Das besondere: Es besitzt alle Qualitäten eines Ponys und eines Großpferdes.

Das gehört dazu: Kinder und Jugendliche, die Turniersport und Freizeitreiten verbinden möchten.

Patronat:Veredlungsszucht mit vorwiegend englischen Ponyrassen sowie Araber, Anglo-Araber, Vollblut, zum Teil Warmblut.
Widerrist:138.0 - 148.0 cm
Charakter:ausdauernd, mutig, robust
Eignung:Dressurreiten, Geländereiten, Springreiten
Farbe:alle Farben

TIER.TV


Alle ArtikelAlle Artikel von