Islandpony

Gut zu wissen: Vom Stockmaß zwar „nur“ im Ponymaß, macht sich das Islandpferd unter dem Reiter richtig groß und zeigt, was es so drauf hat. Neben Schritt, Trab und Galopp beherrschen fast alle Islandpferde den wirbelnden, bequemen Tölt und den blitzschnellen Rennpass. Die meisten der mittlerweile über 60.000 Nordpferde in Deutschland sind nervenstark, sehr bequem und sicher, ein idealer Kumpel für die Freizeit eben. Isländer leben am liebsten in der Herde und werden robust im Offenstall gehalten.

Das besondere: Ohne eine vernünftige Grundausbildung klappt’s auch bei den Isländern mit Tölt und Pass nicht. Diese kann im Alter von etwa viereinhalb Jahren begonnen werden, da Isländer Spätentwickler sind.

Das gehört dazu: Kinder und kleine Erwachsene, die mit ihrem „Isi“ durch dick und dünn gehen wollen.

Patronat:Kamen mit den Wikingern nach Island und passten sich dort den harten Umweltbedingungen an.
Widerrist:130.0 - 148.0 cm
Charakter:freundlich, lebhaft, robust
Eignung:Familienpferd, Gangpferd für Sport und Freizeit
Farbe:alle Abzeichen, alle Farben, keine Tigerschecken

TIER.TV


Alle ArtikelAlle Artikel von