Siamkatze

Gut zu wissen: So schöne blaue Augen! Im alten Siam (heute Thailand) lebte die Siamkatze ausschließlich in Königshäusern und Tempeln. Ihre elegante, grazile Erscheinung passt perfekt zu diesem Luxusleben. An Mitglieder des Volkes durfte sie nicht vergeben werden, an Ausländer erst recht nicht. Heute zeigen Siamkatzen noch immer eine gewisse aristokratische Entrücktheit, wobei sie trotzdem überall dabei sein wollen – oder gleich im Mittelpunkt stehen möchten. Siamkatzen sind sehr verspielt und intelligent. Ihre mandelförmigen blauen Augen sind ein wahrer Blickfang!

Das besondere: Alle Jungtiere sind bei der Geburt reinweiß, die dunkle Färbung entwickelt sich erst bei erwachsenen Tieren.

Das gehört dazu: Leute, die eine Katze mit den Eigenschaften eines Hundes suchen.

Tipps: Sehr pflegeleicht, für das Fell können Hefetabletten gegeben werden. Dafür sollte Erfahrung im Umgang mit Katzen vorhanden sein, da Siam-Katzen sehr sensibel sind und bisweilen einen recht eigenwilligen Charakter aufweisen. Sie wollen beschäftigt werden.

Alternativnamen:Siamese
Charakter:anhänglich, intelligent, treu
Eignung:Hauskatze
Farbe:fast alle Farben
Gewicht:bis 3.0 kg
Lebenserwartung:18 Jahre
Nicht zu verwechseln mit:Balinese, Snowshoe, York Chocolate

TIER.TV


Alle ArtikelAlle Artikel von