Westgotenspitz

Gut zu wissen: Hey Wickie! Der kleine Kult-Wikinger hat uns in seinen Fernsehabenteuern auch nicht mitgeteilt, ob die Nordmänner nun skandinavische Hütehunde mit nach Wales brachten oder von dort kurzbeinige Spitze mit nach Hause nahmen. In jedem Fall hat der aufgeweckte Westgotenspitz große Ähnlichkeit mit den britischen Corgies. Der schwedische Hofhund ist mittlerweile zum beliebten Familienhund mutiert und hätte auch an der Seite von Wickie seine Freude gehabt. Unter den Spitzen der Welt ist der Schwedenhappen wohl der anschmiegsamste!

Das besondere: Eine verkürzte Rute kommt durchschnittlich bei jedem zweiten Westgotenspitz vor.

Das gehört dazu: Leute, die einen forschen Familienhund suchen.

Tipps: Pflegeleicht. Der Westgotenspitz fühlt sich inmitten seiner Familie am wohlsten, körperliche und geistige Arbeit ist wichtig für ihn. Er gilt als sehr kinderfreundlich und freut sich über jedes Spiel.

Erziehungsaufwand:
Familientauglichkeit:
Pflegeintensität:
Größenklasse:
Bewegungsintensität:
FCI-Klassifikation:14, Gr. 5, Sek. 3
Alternativnamen:Västgötaspets
Widerrist:30.0 - 35.0 cm
Charakter:aufmerksam, intelligent, robust
Eignung:Haushund, Hütehund
Farbe:grau mit dunkler Schattierung auf Rücken, Kehle und Läufen, Nacken, Schnauze, Schulter, dazu graugelbe oder hellgraue Partien auf Brust
Gewicht:bis 10.5 kg
Lebenserwartung:14 Jahre
Nicht zu verwechseln mit:Welsh Corgi Pembroke, Welsh Corgy

TIER.TV


Alle ArtikelAlle Artikel von