Recht

Beschwerde gegen Deutschland: Tierschutzgesetz rechtswidrig

Der Deutsche Tierschutzbund hat bei der EU-Kommission Beschwerde gegen Deutschland eingelegt. Der Grund: die Deutsche Bundesregierung hat aus Sicht des Verbandes die EU-Tierversuchsrichtlinie fehlerhaft ins deutsche Recht umgesetzt. Leidtragende sind die Tiere, die in Versuchen eingesetzt werden.

Häschen in der Grube sitzen lassen!

Feldhasen geraten schon Anfang des Jahres in Paarungsstimmung. Und da der Winter recht mild war und die wärmenden Sonnenstrahlen schon ihre Kraft entfalten, ist in diesen Tagen mit dem ersten Nachwuchs zu rechnen. Das ist nicht ungewöhnlich und kein Grund zur Sorge!

BGH-Urteil Hunde in Mietwohnungen

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 20.03.2013 (Az. 168/12) entschieden, dass das in vielen Mietverträgen formularmäßig geregelte Verbot der Hunde- und Katzenhaltung unwirksam ist. Der BGH führt damit seine „tierfreundliche“ Rechtsprechung fort. Das höchste deutsche Zivilgericht hatte bereits in einem Urteil vom 14.11.2007 (Az. 14.11.2007 (Az. VIII ZR 340/06) entschieden, dass das formularmäßige Verbot der …

BGH-Urteil Hunde in Mietwohnungen Mehr lesen »

Tieranwalt

Susan Beaucamp über ihre Arbeit als Tieranwältin / Tierrechtlerin Als Tieranwalt beschäftige ich mich mit allen rechtlichen Fragen und Problemen rund um das Tier. Dabei werden die unterschiedlichsten rechtlichen Bereiche berührt, die den rechtlichen Status von Tieren, ihren Schutz, ihre Haltung etc. betreffen. Als Tieranwalt muss ich mich u.a. mit Fragen aus dem Öffentlichen Recht, …

Tieranwalt Mehr lesen »

Lernen mit den Lesehunden

Über 15 Prozent der Kinder im Schulalter leiden an Dyslexie, einer Leseschwäche. Das Projekt „LeseHund“ aus München setzt genau hier an: Hunde im Klassenzimmer helfen nun betroffenen Kindern, ihre Angst vor dem Lesen zu überwinden. Denn die Vierbeiner sorgen für mehr Spaß an Worten und Buchstaben. TIER.TV stellt die Lesehunde vor.

Scroll to Top