Tieranwalt

Susan-Beaucamp

Tieranwältin Susan Beaucamp

Susan Beaucamp über ihre Arbeit als Tieranwältin / Tierrechtlerin

Als Tieranwalt beschäftige ich mich mit allen rechtlichen Fragen und Problemen rund um das Tier. Dabei werden die unterschiedlichsten rechtlichen Bereiche berührt, die den rechtlichen Status von Tieren, ihren Schutz, ihre Haltung etc. betreffen.

Als Tieranwalt muss ich mich u.a. mit Fragen aus dem Öffentlichen Recht, also mit dem Tierschutzgesetz  (Tierbetreuung, Tierhaltung, Tierzucht und Tierhandel), aber auch mit Bestimmungen wie dem Tierseuchengesetz befassen. Eine ganz wesentliche Bedeutung in meiner der Arbeit haben die vielschichtigen Landeshundeverordnungen und deren Ausführungsvorschriften wie:

  • Listenhundproblematik
  • Anleinverordnungen
  • Maulkorbverordnungen
  • Sachkundenachweis 
  • und vieles mehr

„Diese Gesetze, die letztlich Ausdruck der immer kritischer werdenden öffentlichen Bewertung von Hundehaltung sind, werden immer formalistischer und stringenter angewendet. Sie stellen die Rechtsgrundlage für oft sehr einschneidende behördliche Maßnahmen gegenüber Hundehaltern dar.
Als Tieranwalt sollte ich auch etwas von Tieren verstehen.
So stoßen Anlein- oder gar Maulkorbzwang häufig auf große Widerstände bei Hundehaltern, die sich massiv beeinträchtigt fühlen. Hier ist ein Jurist gefragt, der den jeweiligen Fall nicht nur juristisch bewerten kann, sondern auch kynologisch. Nicht jeder Hund, der einmal ‚gebissen‘ hat, ist gefährlich im Sinne der jeweiligen Landeshundegesetze.
Die für die Anwendung zuständigen Beamten verfügen jedoch häufig nicht über die Kenntnisse, das Verhalten von Hunden zutreffend zu bewerten.“

Auch das Tier im Strafrecht – massive Verstöße gegen das Tierschutzgesetz werden strafrechtlich verfolgt – und im Zivilrecht beschäftigen die Tieranwältin. Im Zivilrecht geht es um Fragen zum rechtlichen Status von Tieren (Sache oder nicht?), Rechte und Pflichten des Tierhalters, Haftungsfragen des Tierhalters und Tierhüters oder – mit zunehmender Bedeutung – Tierhaltung und Mietrecht.

Andere typische zivilrechtliche Fragestellungen sind: Darf ein Tierarzt den von ihm operierten Hund zur Durchsetzung der Behandlungskosten zurückbehalten; wie haftet ein Tierarzt für Behandlungsfehler?

Susan Beaucamp

Susan Beaucamp

ist seit 1990 als Rechtsanwältin tätig und an allen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten in Deutschland zugelassen.
Über Ihren Beruf hinaus gilt Ihr wirklich großes Engagement dem „Recht der Tiere“, ganz besonders dem Recht der Hunde..
Website: Kanzlei Susan Beaucamp
Susan Beaucamp auf facebook

Alle ArtikelAlle Artikel von