Für jeden Hund ein kuscheliger und warmer Platz

warm_und_kuschelig620x430

So soll es sein: warm und kuschelig!
Foto: Hamburger Tierschutzverein

Hunde von Obdachlosen können im HTV übernachten. Auch in diesem Winter bietet der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. Obdachlosen an, ihre Hunde im Tierheim Süderstraße während der Nacht unterzubringen.

Nach einem milden Herbst herrschen in Hamburg inzwischen winterliche Temperaturen mit Minusgraden – selbst am Tage. Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) erneuert daher sein Angebot an Menschen ohne festen Wohnsitz, ihre Hunde im Tierheim Süderstraße übernachten zu lassen.

Obdachlose Menschen können auch in diesem Winter wieder ihre Hunde kostenlos im Tierheim Süderstraße des HTV für die Übernachtung abgeben. Im Rahmen des Winternotprogramms bieten viele Gemeinschaftsunterkünfte zwar Übernachtungsmöglichkeiten für die Obdachlosen selbst an; nur sehr eingeschränkt können aber dort deren Hunde untergebracht werden. Das Nothilfe-Programm des HTV stellt daher für die Übernachtung ausgestattete Hundebereiche im Tierheim zur Verfügung. Die Tiere werden auch während der Nachtzeit – soweit erforderlich – betreut und können morgens ab 9:00 Uhr von ihren Haltern wieder abgeholt werden.

Wer darüber hinaus helfen möchte, kann dem HTV Decken und Futter spenden, die wir dem Obdachlosen-Förderverein Pik As und dem DRK-Obdachlosenbus zur Verteilung weiterleiten.

TIER.TV


Alle ArtikelAlle Artikel von