Zecken beim Hund

Ein Zeckenbiss kann für Vierbeiner lebensbedrohliche Folgen haben –
denn die kleinen Plagegeister übertragen schwere Krankheiten.
Deshalb: Jetzt informieren und vorbeugen gegen Zecken beim Hund!

Checken: Hat mein Hund Zecken?

Zecken haben von März bis Oktober Saison – spätestens, wenn das Thermometer etwa 7 Grad plus anzeigt, krabbeln sie wieder. Auch wenn man vorgesorgt hat: Hunde und Katzen sollten während dieser Zeit nach jedem Ausflug ins Freie gründlich untersucht werden. Die kleinen Blutsauger lassen sich am liebsten an gefäßreichen, dünnhäutigen Stellen an Kopf, Hals und Schulter nieder.

Handeln: Wie entferne ich Zecken richtig?

Zecken beim Hund

Zecken beim Hund oder bei der Katze sollten möglichst sofort entfernt werden. Mit einer speziellen, abgerundeten Zeckenzange lassen sich die Plagegeister am besten erfassen. Die Zecke unter sanftem Zug aus der Haut drehen. Wichtig: Die Insekten vorher nicht mit Öl abtöten! Denn gerade im Todeskampf setzen die Parasiten ihren möglicherweise infektiösen Speichel ab.

Zecken beim Hund: Richtig vorbeugen

Im Fachhandel gibt es zahlreiche Sprays, Puder, Tinkturen oder Halsbänder, die auf Zecken abschreckend wirken. Auch bestimmte Gerüche halten Zecken fern. Bei Hunden empfiehlt sich das Einreiben der Pfoten und des Bauches mit verdünntem Lavendel-, Zitronella- oder Teebaumöl. Hier sollte man ruhig etwas experimentieren: Lässt das Tier den Zusatzgeruch zu? Welches Mittel hat die beste Wirkung?

Schützen: Kann ich meinen Hund impfen lassen?

Eine durch Zecken übertragbare Krankheit ist die Borreliose. Um sein Tier dagegen zu schützen, sollte man es spätestens jetzt impfen lassen – denn bis der Impfschutz greift, sind mehrere Immunisierungsrunden nötig. Gegen andere gefährliche Krankheiten, wie etwa Babesiose oder Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) gibt es derzeit keine Impfung. Hier hilft nur die Vorbeugung. Wer bei seinem Hund nach einem Zeckenbiss Symptome wie Schwäche, Fieber, Bewegungsstörungen oder dunkelgefärbten Urin feststellt, sollte sofort zum Tierarzt!

Umfassende Information zum Problem Zecken bietet die Seite:
www.zeckenbiss-borreliose.com

TIER.TV


Alle ArtikelAlle Artikel von