Wundervoll! Die erste Begegnung zwischen einem Jungen mit Down-Syndrom und seinem Begleithund ist so rührend!

Hier geht’s zum ersten Teil der Geschichte Es gibt sie immer wieder – ganz besondere Verbindungen zwischen Mensch und Tier. Dazu zählt auch diese Begegnung zwischen einem kleinen Jungen und einem Hund, die sich zum ersten Mal sehen. Hier geht’s zum dritten Teil der Geschichte

FB

 

 

Erfahrt im Video, wie diese Begegnung endet

 

 Neugierig beobachtet der kleine Hernán den Hund Himalaya und weiß noch nicht so richtig, was er von ihm halten soll.

 

Hernan trifft Himalaya

Quelle: youtube/ana marta vegas

Auf Grund seines Down Syndroms ist Hernán sehr viel schüchterner und zurückhaltender. Vor allem dann, wenn er auf fremde Menschen oder eben auch Tiere trifft. Deshalb weicht er auch erst einmal zurück als Himalaya seine Schnauze auf seinem Bein ablegt.

 

Hernan und Hund

Quelle: youtube/ana marta vegas 

 

hernan_8

Quelle: youtube/ana marta vegas

 

Aber Himalaya gibt nicht auf und mit einer Engelsgeduld nähert sie sich immer wieder dem kleinen Hernán und versucht ihn davon zu überzeugen, dass er nur Gutes und sein Freund sein will. 

 

Hernan

Quelle: youtube/ana marta vegas

 

 

  

Erfahrt im Video, wie diese Begegnung endet

 

 

  

 

FB

TIER.TV


Alle ArtikelAlle Artikel von